Was sind Dividenden eigentlich und für wen lohnen die sich?

Ja, richtig gelesen. Was Dividenden sind, ist schnell erklärt. Unternehmen leihen sich auf den Kapitalmärkten dieser Welt Geld von Privatpersonen aber auch von Staaten und Institutionen über den Verkauf von Aktien – also Unternehmensbeteiligungen. Dieses Vertrauen wird den Aktionären dadurch belohnt, dass diese Unternehmen für den Geldzufluss und das Halten dieser Beteiligungen regelmäßig (vierteljährlich, halbjährlich und jährlich) Geld je Aktie in Form von Dividenden ausbezahlen. Diese Dividendensummen belaufen sich meist im Cent Bereich. Aber Achtung, nicht jedes Unternehmen zahlt Dividenden aus! Ein ziemlich bekanntes Unternehmen mit einem Apfel als Logo hat trotz hoher Beteiligungen von Aktionären bis heute noch nicht einen Cent ausgezahlt.

Für wen lohnt sich also das Anlegen in solchen dividendenstarken Unternehmen?

Wenn du heute also zum Beispiel ca. hundert Aktien der Firma Nike hältst (Gegenwert entspricht ca. $15.000+-) erhältst du ca. $87 Dollar je Quartal ausbezahlt. Ziehe davon noch 25% Steuern ab und du hast dein Sümmchen. Du siehst also worauf das Ganze hinaus läuft. Dividenden lohnen sich für wohlhabendere Personen – für den kleinen Geldbeutel sind sie nicht sehr lukrativ. Weiter gilt es zu beachten, dass natürlich auch während des Haltens von solchen Aktienwerten die Kurse den verschiedensten Schwankungen unterliegen und du damit mit deinem eingesetzten Kapital mit Allem rechnen solltest. Damit du für Dividendenausschüttungen qualifiziert bist, solltest du dich auch damit beschäftigen was ein sogenannter EX-Tag ist (Stichtag der zur Berechnung von Dividendenausschüttungen herangezogen wird). Ich wünsche dir viel Spaß in der Welt der Aktien und einen schönen Tag noch!