kein Geld ohne Risiko – Achtung! Dummheit wird gnadenlos bestraft!

gestern habe ich mich in ein unüberlegtes Wagnis ausprobiert. Ich wollte ins Zinsgeschäft einsteigen und über dem Halten von Coins (Blockchaintechnik) Erträge erwirtschaften – ein neues Feld für mich. Da ich mich leider über Gebührengestaltungen und mehr nicht ausreichen informiert habe – und mich total über die Renditechancen verschätzt habe, wurde ich heute genau einen Tag später mit mehreren verlorenen Stunden Arbeit und 65€ verlorenem Geld BESTRAFT.

Man muss natürlich wissen was man da tut, wenn man versucht ,,Money from Nothing“ zu machen – leider kommt es nicht allzuselten vor, dass selbst Menschen die länger sich mit dem Spekulieren beschäftigen vor Unwissenheit oder Gier kleine und große Fehler machen. Gestern habe ich mal wieder seit langem einen so groben Schnitzer verursacht der mir gleich mal Geld gekostet hat, das ich natürlich eigentlich nicht habe. Aber zum Anfang der Geschichte…

… ich habe durch einen Werbebanner (Gott bin ich blöd) eine Anzeige angezeigt bekommen, aus dem hervorgeht, dass ich bis zu 12% Zinsen für mein geparktes Kapital auf einer bestimmten Plattform erhalten kann. Es handelt sich hierbei um ein Unternehmen, dass Geld und Coins gegen Zinsen verleiht und die Möglichkeit bietet FÜR Geld und Coins Zinsen zu erhalten – wie ein klassisches Bankgeschäft quasi. Das Problem: es war kein seriöses Unternehmen bzw. kein seriöser Broker.

Ich habe auf mein bereits bestehendes Coinwallet (so heißen die neuen Aktien und Gelddepots) sogenannte DAIS gekauft, um diese dann bei besagtem neuen Anbieter anlegen zu können. Der Kauf von Dais hat mich ca. 30€ gekostet.

Das besagte Unternehmen dass dann mein Geld verwahren sollte, hat mir für das Verwahren auch gleich circa. 20€ (etwa 17 DAIS oder so) abgezwackt – einfach so, ohne jeglichem Grund oder Hinweis. Als ich dann misstrauisch wurde und mein Geld wieder zurück haben wollte, hat es ganze 4 Stunden gedauert bis ich es glücklicherweise zu einem gewissen Teil zurück bekommen habe. Es waren mehrere Anläufe nötig und ich musste immer suggerieren, dass ich noch viel mehr Geld investieren könnte wenn ich das wöllte usw… (ich kann von Glück sagen, dass ich einen Teil wieder bekommen habe). Jedenfalls habe ich dann das wieder erhaltene Geld in Form von DIAS zurück bekommen und dieses dann wieder in Euros auf mein persönliches Konto transferieren wollen – was ist passiert?

BINGO! WIEDER GEBÜHREN (noch einmal 10€ berechnet bekommen für die Auszahlung)

Das Ende vom Lied und die Moral von der Geschichte? Du MUSST wissen was du machst wenn du aus dem Nichts Geld machen willst – Fehler werden SOFORT und TEUER bestraft. Erbarmungs – und gnadenlos…