Gebühren, Gebühren, Gebühren !

Es gibt weltweit Anbieter die (versteckte) Gebühren berechnen. Besonders wenn es um die verschiedenen Instrumente geht, unterscheiden sich die Gebühren teilweise ERHEBLICH. Nehmen wir das Beispiel der Commerzbank bzw. der Comdirekt, weil es sich hier um einen einigermaßen seriösen Anbieter handelt.

Wenn du hier sagen wir CFD‘s handeln möchtest, weil die gehebelt sind und du dir dadurch mehr Gewinnpotentiale erhoffst,

((Exkurs = Ein Differenzkontrakt (englisch contract for difference, kurz CFD) ist eine Form eines Total Return Swaps. Hierbei vereinbaren zwei Parteien den Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswerts gegen Zinszahlungen während der Laufzeit.[1] Er reflektiert damit die (meist stark gehebelte) Kursentwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes. Eine hinterlegte Sicherheitsleistung (Margin) ist erforderlich.))

dann verlangt dieser Anbieter für Aktien-CFD‘s rund 5€ für den Kauf und 5€ für den Verkauf (stand Juli 2021) – bei CFD‘s auf Rohstoffen werden lediglich NUR FÜR DEN KAUF minimal Spreads bzw. Gebühren erhoben. Diese Spreadkosten liegen so in etwa bei 2 bis 3€ je nach Rohstoff oder Edelmetall und fallen wie bereits erwähnt nur EINMALIG an.

Andere Anbieter verlangen grundsätzlich niedrige Gebühren beim Handel mit Aktien beispielsweise. Oft im niedrigen Centberreich, allerdings müssen diese Anbieter nicht unbedingt zuverlässig, seriös und gut sein. Ein Anbieter wie beispielsweise FlatexDegiro verlangt nur wenige Cents pro Kauf oder Verkauf, unabhängig von der Größe der gehandelten Kontrakte.

WICHTIG ist allerdings die Auswirkung dieser Gebühren. Sagen wir du hast ein Sparkonto und arbeitest nach einem Zinseszins-Prinzip. Deine Ersparnisse werfen sagen wir 10% jährlich ab. Dieses Geld reinvestiert du wieder in dein Sparkonto (oder in Aktien, CFD’s oder sonst was) um langfristig zu profitieren.

Dein Anbieter verlangt für jeden Kauf sagen wir 5€ Gebühren. Du kaufst im Jahr vier mal. Das sind mindestens 20€. Die Gebühren bleiben also konstant, dein Geld vermehrt sich wenn alles gut läuft.

Sagen wir, du zahlst einen Spread – sagen wir 3% Haltegebühren (was nicht unüblich ist). Du kaufst wieder vier mal im Jahr. Deine Gebühren bleiben hier NICHT konstant, weil die Gebühren die berechnet werden MIT DEINEM EINGESETZTEN KAPITAL UND DEN ZINSEN DIE DU ERHALTEN SOLLTEST STEIGEN. Du erhältst jährlich 10% Zinsen, hast anfangs 1000€ investiert, also sind das nach einem Jahr 1100€ abzüglich 3% Haltegebühren macht das 33€ weniger wenn ich jetzt richtig gerechnet habe. Im nächsten Jahr hast du bereits 2000€ zusammengespart, also 1100€ +1000€ +10% Zinsen (2310€) abzüglich 3% Haltegebühren 69,30€ – und so geht es Jahr für Jahr weiter. Die Gebühren steigen proportional zum eingesetzten Kapital einschließen Zinsen.

Die Broker lassen sich alles mögliche Einfallen um dir das Geld aus der Tasche zu ziehen, also Vorsicht!

Veröffentlicht von thinkinvestor.org

Ich heiße Ibrahim und bin Jahrgang 88. Ich beschäftige mich seit über sieben Jahren mit allen möglichen Finanzthemen, das heißt ETF´s, CFD´s, Aktien, Bitcoins, Broker und vielem mehr. Beruflich bin ich gelernter Einzelhandelskaufmann und staatlich geprüfter Betriebswirt mit einer Berufserfahrung von +10 Jahren. Ich weis nicht was dich hier her geführt hat, vielleicht ist es die Neugierde möglichst viel Geld verdienen zu können (wie bei mir früher) oder einfach nur reines Interesse in Wirtschaftsthemen. Vielleicht ist es auch einfach nur die Tatsache, dass du selbst ein Blogger bist und andere bei ihrem Werk zu schauen willst. Vielleicht ist es aber auch so, dass auch du bereits sehr viel Lehrgeld bezahlen musstest und einfach keine Lust mehr hast ständig nur verluste zu machen. Egal was dich letzten Endes hier her geführt hat, ich hoffe du hattest einen guten Weg bisher und findest das was du brauchst. Über Kommentare und freundliche Nachrichten würde ich mich gerne freuen. Ich verzichte bewusst auf genderneutrale Sprache in meinen Beiträgen, nicht weil ich was gegen Frauen habe, sondern weil das Ganze hier schlicht, einfach, leserlich und informativ gehalten werden soll. Ach ja… ich wohne und lebe im Raum Stuttgart. Viel Spaß beim durchstöbern von meinen Beiträgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: