Die Erfindung vom schnellen Geld

Viele Leute glauben, dass es sehr einfach wäre auf dem Börsenparkett schnell Geld zu verdienen. Ich brauche ja nur facebook oder amazon Aktien zu kaufen und schon werde ich über Nacht reich… in meinem gestrigen Beitrag habe ich einige Pitfalls der Aktienmärkte aufgezählt. Heute komme ich zum wichtigsten Punkt des Investierens/Spekulierens überhaupt. GEDULD & flüssige Mittel, sprich GELD.

Viele Neulinge unterschätzen die Märkte und die Marktschwankungen von Zeit zu Zeit. Wenn ein Markt um sagen wir 80 Prozent zusammenfällt und ich investiert bin, MUSS ich über ausreichend Reserven verfügen damit meine Positionen nicht unter Verlust geschlossen werden. Ein Absturz um 80% ist keine Utopie. In den vergangenen Krisen (Dotcom-Blase, Immobilien-Blase, Black Friday usw.) war das der NORMALFALL. Ein Börsianer bzw. Anleger braucht daher eine relativ starke Psyche, viel Geld auf der Seite (im Verhältnis zum eingesetzten Kapital) und Geduld. Wer das nicht mitbringt, der sollte vielleicht die Finger von den Märkten lassen.

Weiter gilt es zu beachten, dass nur sehr Wohlhabende mit ausreichenden Mitteln über kurze Zeit wirklich reich werden können. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man sagen wir über wenige Tage aus seinem eingesetzten Kapital 3000% schlägt. MAN MUSS SCHON SEHR VIEL GLÜCK HABEN, WENN ETWAS DERARTIGES PASSIERT – die Märkte sind volatil und es geht NIE nur in eine Richtung für mehre Tage weiter.

Zum Schluss möchte ich noch darauf hinweisen, dass wer nicht spart auch nichts investieren kann. Ich weiß, das ist jetzt keine neue Nachricht oder so. ABER ich möchte es unbedingt unterstreichen, dass NUR WER REGELMÄSSIG eine SPARRATE befolgt, auch dafür qualifiziert ist zu investieren. ANDERS FUNKTIONIERT ES NICHT.

Ich wünsche einen schönen Tag noch 😉

Veröffentlicht von thinkinvestor.org

Ich heiße Ibrahim und bin Jahrgang 88. Ich beschäftige mich seit über sieben Jahren mit allen möglichen Finanzthemen, das heißt ETF´s, CFD´s, Aktien, Bitcoins, Broker und vielem mehr. Beruflich bin ich gelernter Einzelhandelskaufmann und staatlich geprüfter Betriebswirt mit einer Berufserfahrung von +10 Jahren. Ich weis nicht was dich hier her geführt hat, vielleicht ist es die Neugierde möglichst viel Geld verdienen zu können (wie bei mir früher) oder einfach nur reines Interesse in Wirtschaftsthemen. Vielleicht ist es auch einfach nur die Tatsache, dass du selbst ein Blogger bist und andere bei ihrem Werk zu schauen willst. Vielleicht ist es aber auch so, dass auch du bereits sehr viel Lehrgeld bezahlen musstest und einfach keine Lust mehr hast ständig nur verluste zu machen. Egal was dich letzten Endes hier her geführt hat, ich hoffe du hattest einen guten Weg bisher und findest das was du brauchst. Über Kommentare und freundliche Nachrichten würde ich mich gerne freuen. Ich verzichte bewusst auf genderneutrale Sprache in meinen Beiträgen, nicht weil ich was gegen Frauen habe, sondern weil das Ganze hier schlicht, einfach, leserlich und informativ gehalten werden soll. Ach ja… ich wohne und lebe im Raum Stuttgart. Viel Spaß beim durchstöbern von meinen Beiträgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: