herzlich Willkommen – du bist hier genau richtig.

  Hallo.

,,im Einkauf, nicht im Verkauf liegt der Gewinn“

irgendwer.

Ich heiße Ibrahim und bin Jahrgang 88. Ich beschäftige mich seit über sieben Jahren mit allen möglichen Finanzthemen, das heißt ETF´s, CFD´s, Aktien, Bitcoins, Broker und vielem mehr. Beruflich bin ich gelernter Einzelhandelskaufmann und staatlich geprüfter Betriebswirt mit einer Berufserfahrung von +10 Jahren. Ich weis nicht was dich hier her geführt hat, vielleicht ist es die Neugierde möglichst viel Geld verdienen zu können (wie bei mir früher) oder einfach nur reines Interesse in Wirtschaftsthemen. Vielleicht ist es auch einfach nur die Tatsache, dass du selbst ein Blogger bist und andere bei ihrem Werk zu schauen willst. Vielleicht ist es aber auch so, dass auch du bereits sehr viel Lehrgeld bezahlen musstest und einfach keine Lust mehr hast ständig nur verluste zu machen. Egal was dich letzten Endes hier her geführt hat, ich hoffe du hattest einen guten Weg bisher und findest das was du brauchst. Über Kommentare und freundliche Nachrichten würde ich mich gerne freuen. Ich verzichte bewusst auf genderneutrale Sprache in meinen Beiträgen, nicht weil ich was gegen Frauen habe, sondern weil das Ganze hier schlicht, einfach, leserlich und informativ gehalten werden soll. Ach ja… ich wohne und lebe im Raum Stuttgart. Viel Spaß beim durchstöbern von meinen Beiträgen.

Zunächst einmal ist es meiner Meinung nach unerlässlich zu verstehen, dass es auf dem Börsenparket NICHT den Weg des heiligen Gral gibt – das heißt, dass jeder seinen eigenen individuelen Weg beim Aufbau seines Portfolios gehen muss. Außerdem sollte jeder Investor gewisse Prinzipien an den Tag legen, das bedeutet, den Markt natürlich im Blickfeld haben UND eine eigene Vorstellung davon entwickeln, wie und wo bzw. in was Er/Sie das hart verdiente Geld investiert. Nehmen wir eine Persönlichkeit wie Warren Buffet. Was hat er allen anderen voraus gehabt? Er war zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und hat sehr klein und spärlich angefangen. Heute hat er unsagbar viele Trilliarden Dollar und kann im Prinzip so viel Verluste machen wie er will – er wird nie arm werden. Meine Beiträge richten sich nicht an institutionelle Anleger, sondern gezielt an Privatpersonen, die verstehen wollen was passiert. Es gibt Menschen, die können so viel Geld verlieren und haben dennoch genug auf der hohen Kante um jede Krise zu bewältigen. Andere haben gerade so viel um gut über die Runden zu kommen. An diesen Personenkreis wende und richte ich mich. Heutzutage gibt es die Möglichkeiten auch ohne speziellerem Börsenwissen und ohne milliarden investieren zu müssen Möglichkeiten, ein kleines, gut verdientes Vermögen zu machen.

WENN – man geduldig und erfahren genug ist.

kontaktiere mich gerne:

zwei Arten von Börsianern

Dividendeninvestoren

Sind langfristig orientiert, haben kein großes Bedürfnis das angelegte Geld schnell abrufen zu können. Sind meist sehr solvent und verfügen über größere finanzielle Spielräume. Können auch lange Durststrecken auf dem Börsenparkett gut ertragen.

Kapitalspekulanten

Sind sehr strategisch ausgerichtet. Investieren in günstigere Anlagen um sie möglichst teuer verkaufen zu können. Sind sehr flexibel in ihrer Anlagestrategie, können aber meist lange Durststrecken nicht sehr gut kompensieren, weshalb der Zugriff auf das eingesetzte Kapital vor Allem im Vordergrund steht.

„wer viel Geld hat, kann spekulieren – wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren – wer kein Geld hat, muss spekulieren“

André Kostolany

monatliche Kosten senken gefälligst?

Strom/Gaskosten reduzieren:

neues Girokonto:

Geld ausleihen/umschulden:

Handyvertrag/KFZ-Versicherung wechseln

(am Besten alle zwei Jahre bzw. jedes Jahr, es lohnt sich eigentlich immer)

https://partner.verivox.de/go.cgi?pid=3642&wmid=166&cpid=1&prid=1&subid=&target=multiproduct_2019-09